BIOS Informationen auslesen

in der Registry kann man diverse Informationen über das BIOS auslesen. Hir ein par Wichtige Werte

HKEY_LOCAL_MACHINE\ HARDWARE\ DESCRIPTION\ System\ BIOS

wie der Name sagt die BIOS Version
BIOSVersion REG_SZ

und hier das Datum vom BIOS Release
BIOSReleaseDate REG_SZ

Hersteller vom Motherboard
SystemManufacturer REG_SZ

Name vom Motherboard
SystemProductName REG_SZ

Kommentare: 0 tags:

NumLock-Taste aktivieren

Beim Starten vom System ist Standardmässig die NumLock Taste deaktivert, diese kann in der Windows Registry Angepasst werden.

vor der System Anmeldung:
HKEY_USERS\ .DEFAULT\ Control Panel\ Keyboard

Nach der System Anmeldung
HKEY_CURRENT_USER\ Control Panel\ Keyboard

InitialKeyboardIndicators REG_SZ
„0“ aktivieren
„2“ deaktivieren

Kommentare: 0 tags: ,

Proxy Einstellungen des Internet Explorer Konfigurieren

durch die Anpassung der Registry lässt sich im Internet Explorer die Proxy Einstellungen Konfigurieren

HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Internet Settings

ProxyEnable REG_DWORD
„1“ aktiv
„0“ deaktiviert

ProxyServer REG_SZ
IP:Port

wenn mann eine Konfiguration per PAC-Datei macht muss mann einfach eine AutoConfigURL erstellen

AutoConfigURL REG_SZ
Link zur yxz.pac datei

Papierkorb deaktivieren (unwiderruflich löschen)

Im Windows ist es normal das alle Dateien die gelöscht werden erst in den Papierkorb verschoben werden. Diese kann man durch Drücken der „Schift“ Taste umgehen oder durch das ändern in der Registry.

HKEY_LOCAL_MACHINE\ SOFTWARE\ Microsoft\ Windows\ CurrentVersion\ Explorer\ BitBucket

NkeOnDelete REG_DWORD
„0“ Standard (Papierkorb aktiv)
„1“ unwiderruflich löschen (Papierkorb inaktiv)

Kommentare: 0 tags: ,

Fehlermeldung bei der Laufwerksverbindung deaktivieren

Wenn nach dem Anmelden eine Netzwerklaufwerk nicht verbunden werden kann erscheit eine Fehlermeldung. Diese kann man Unterdrücken in dem man ein neuen Wert erstellt.

HKEY_CURRENT_USER\ Network

RestoreDiskChecked REG_DWORD
„1“ keine Meldung

Ereignisanzeige Zugriff nur für Administratoren

Um die Ereignisanzeige nur User zu Sperren und nur für Administratoren freizugeben ist ein Wert zu erstellen

HKEY_LOCAL_MACHINE\ System\ CurrentControlSet\ Services\ EventLog

RestrictGuestAccess REG_DWORD
„1“ nur für Administratoren
„0“ für alle Sichbar (Standard)

Umgebungsvariablen hinzufügen

Alle Aufgelistet Werte sind Umgebungsvariablen die im Kommandozeile genutzt oder bei Scripten (CMD/BAT) verwendet werden können, eine list ist per „SET“ zu erzeugen. Hier kann man einfach einen neuen Wert erstellen und in zukunft verwenden. (Neustart erforderlich)

HKEY_LOCAL_MACHINE\ SYSTEM\ CurrentControlSet\ Control\ Session Manager\ Environment

HKEY_CURRENT_USER\ Environment

HKEY_CURRENT_USER\ Volatile Environment

Kommentare: 0 tags: ,

Standardfarbe der Kommandozeile festlegen

Hiermit kann man die Standardfarbe der Kommandozeile (cmd) ändern

Farbattribute werden durch ZWEI hexadezimale Ziffern angegeben. Die erste bezieht sich auf den Hintergrund, die zweite auf den Vordergrund. Jede Ziffer kann einen der folgenden Werte annehmen:

für alle User am Computer
HKEY_LOCAL_MACHINE\ Software\ Microsoft\ Command Processor

für den Aktuellen User
HKEY_CURRENT_USER\ Software\ Microsoft\ Command Processor

DefaultColor REG_DWORD
„0“ Schwarz (Standart)
„1“ Dunkelblau
„2“ Dunkelgrün
„3“ Blaugrün
„4“ Dunkelrot
„5“ Violett
„6“ Ocker
„7“ Hellgrau
„8“ Dunkelgrau
„9“ Blau
„A“ Grün
„B“ Cyan
„C“ Rot
„D“ Magenta
„E“ Gelb
„F“ Weiß